Produkte| Umrüsten| App| Service| Vertrieb| Über uns| Infothek

Vom Mähdrusch-Pionier zum Erfinder

Innovativer Getreideschnitt

Der Getreideschnitt ist der erste Arbeitsschritt in der Mähdruschtechnik. Den Ernteerfolg bereits beim Schnitt der Halmfrucht zu sichern wurde zur Lebensaufgabe von Gustav Schumacher. Der Firmengründer wurde 1929 als Sohn eines Landwirts in Eichelhardt geboren. 1956 übernahm er den elterlichen Landwirtschaftsbetrieb, der sich auch auf Lohnarbeiten im stationären Scheunendrusch sowie Milchfahrten spezialisiert hatte. Als einer der ersten Landwirte setzte er auf die selbstfahrende Mähdruschtechnik, die die Handarbeit beim Getreideschnitt und dem Drusch ablöste. Mit dem Erwerb eines Claas Europa wurde Gustav Schumacher 1958 zum Pionier und Vorreiter der Erntetechnik in der Westerwaldregion um Altenkirchen. Die Leidenschaft für die neue Erntetechnik war Grundstein seines über fünf Jahrzehnte andauernden Engagements und seiner Entwicklungen für den Getreideschnitt.

Innovative Ährenheber für den modernen Mähdrusch

Sein erstes Patent erhielt Gustav Schumacher 1965 für die Erfindung des Schnellverschluss-Ährenhebers.
Daraufhin gründete er zunächst einen Ährenhebervertrieb, 1968 dann zusammen mit seinem Bruder Günter Schumacher (verstorben 2009) die gleichnamige Firma. Es folgten weitere Entwicklungen wie der Stahldoppelfinger und das Wechselschnittmähsystem. Eine weitere Firma, die EWM . Eichelhardter Werkzeug- und Maschinenbau wurde 1978 gegründet. 27 Jahre war Gustav Schumacher in der Geschäftsführung der Gebr. Schumacher tätig, zahlreiche Patente tragen heute seinen Namen. Viermal zeichnete die Deutsche Landwirtschaftsgesellschaft bereits Produktneuheiten für den Mähdrusch im Rahmen der DLG Neuheiten mit der Silbermedaille aus.

Internationalisierung in der Agrartechnik

Mitte der 1990er Jahre übergaben die Firmengründer die Geschäftsführung der beiden Eichelhardter Firmen an die neue Generation. Auch Fred und Heinz-Günter Schumacher halten die Firmen seitdem auf Erfolgskurs und führten die Unternehmen in die Internationalisierung. Mit Gründung der Verbundunternehmen in den USA, Brasilien und Russland legten Sie den Grundstein der heute weltweit agierenden GROUP SCHUMACHER. Heute steht die Unternehmensgruppe als Partner global agierender Maschinenhersteller und Anwender von Erntetechnik auf allen Kontinenten.


Gebrüder Schumacher  Download Artikel Westerwaldzeitung 1974

  Klicken Sie hier, um mehr zur Mähdruschtechnik im Westerwald
  zu erfahren, Artikel erschienen in der Rhein-Zeitung

  • Home
  • |
  • Impressum
  • |
  • Kontakt
  • |
  • Sitemap
  • |
  • Suche
  • |
  • Datenschutz